Sand

Stell Dir jedes Bild in unendlicher Weite vor... Und Du bist umhüllt von Wind, der Dich weit macht Und eingetaucht in Licht                    

Advertisements

Meine Karriere als Nordlicht

"Nordlicht", ist, glaube ich, für Norddeutsche kein Schimpfwort. So ganz sicher bin ich mir noch nicht. Mein Drang, dazuzugehören, wuchs jedenfalls mit meinen Kilometern auf dem Meer. Es waren unbeschreibliche Momente. Du liegst nachts auf der Warft in Deinem Zimmerchen (Ecki bei Wind und Wetter in einem seiner zahlreichen Zelte), das Fenster steht offen, und … Weiterlesen Meine Karriere als Nordlicht

Auf zu neuen Ufern! Die Nordsee wartet…

  Meine Touren auf die Nordsee hinaus starteten im hoffentlich weltbekannten Hafen namens "Schlüttsiel". Weil vergleichsweise "Holmersiel" auch nicht attraktiver klingt, macht das nichts. Die Fotos vom letzten Post sind bereits in jenem bewegenden Hafen geschossen worden. Hier liegen ein paar Fischerkäne und schaukeln mitunter quietschend im Wind. Meist fährt aber nur eine für Passagiere, … Weiterlesen Auf zu neuen Ufern! Die Nordsee wartet…

Meine Anfänge auf See

Meine Anfänge auf See begannen also auf jenem Brett im Kieler Kanu Klub an der Förde im April 2016. Das erste Training - auf dem Brett im Klub sitzen, ohne herunterzufallen - hatte ich erfolgreich und gelangweilt absolviert. Jetzt konnte mich nichts mehr von der Seefahrt abhalten! Wen ich in Ecki als Trainer erwischte hatte, … Weiterlesen Meine Anfänge auf See

Auf zur See! Wie alles 2015 begann…

Mein Seekajakfahren begann Ende April 2016 auf einem Brett. Mein Kanulehrer Ecki (Eckehard Schirmer vom Deutschen Kanuverband) legte ein langes schmales Brett auf zwei Metallböcke im Bootshaus, und ich sollte mich einschließlich Händen und Füßen darauf setzen, ohne herunterzufallen. Reichlich unterfordert vereinbarte ich daraufhin mit ihm die nächsten Trainingsstunden. Denn schließlich brachte ich als Berlinerin … Weiterlesen Auf zur See! Wie alles 2015 begann…